Diese neuro Funktionen hängen von der strengen Regulierung des Volumens

Das Innenohr ist ein mit Flüssigkeit gefüllte Sinnesorgan, das mechanische Reize in den Sinnen des Hör- und Gleichgewichts verwandelt. Diese neuro Funktionen hängen von der strengen Regulierung des Volumens der beiden großen extrazellulären Flüssigkeit Domänen des Innenohrs, die Perilymphe und die Endolymphe. Wasserkanalproteine ​​oder Aquaporine (AQPs), sind molekulare Kandidaten für die präzise Regelung von Perilymphe und Endolymphvolumens. Acht AQP Subtypen in membranösen Labyrinth des Innenohres ermittelt.

Ähnliche AQP Typen werden auch in der Niere, wo sie bei abercrombie deutschland berlin der Ganzkörperwasser Regelfunktion ausgedrückt. abercrombie and fitch fierce Im Innenohr sind AQP Subtypen ubiquitär in abercrombie berlin steglitz  verschiedenen Zelltypen exprimiert wird, was nahe legt, dass AQPs haben eine wichtige physiologische Rolle in der Mengenregulierung der Perilymphe und… Endolymphe. Weiterhin gestört AQP abercrombie zürich 2012 Funktion pathophysiologische Relevanz haben und können AQPs in therapeutische Ziele für die Behandlung von Innenohrerkrankungen zu drehen. In diesem Beitrag stellen wir die derzeit verfügbaren Kenntnisse in Bezug auf die Expression und Funktion AQPs im Innenohr. Wir geben besonderer Berücksichtigung AQP Subtypen AQP2, AQP4 und AQP5, abercrombie berlin alexanderplatz die am besten untersucht wurden.

Die möglichen Funktionen der AQP2 und AQP5 bei der Resorption und Sekretion von Endo- und AQP4 bei dem Equilibrieren des Zellvolumens beschrieben. Die pathophysiologischen Implikationen dieser AQP Subtypen abercrombie fierce kaufen  für Innenohrerkrankungen, die zu einer Beeinträchtigung der Flüssigkeitsregelung, wie Morbus Menière und Sjögren-Syndrom beteiligt erscheinen, werden diskutiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>